s

Einbruchdiebstahlversicherung

03.03.2017
Worauf sie im Falle eines Einbruchdiebstahls besonders achten sollten! Lesen Sie immer das Kleingedruckte? Nein? Dann ist es ratsam dies in Zukunft zu tun. Die Details in den Versicherungsbedingungen müssen unbedingt beachtet werden, um in einem Schadensfall nicht ohne oder mit unzureichendem Versicherungsschutz dazustehen. Der Abschluss einer Haushaltsversicherung schützt Sie zwar nicht vor dem Einbruch selbst oder den damit verbundenen Problemen aber der finanzielle Schaden kann zumindest minimiert werden.In einer Haushaltsversicherung ist nicht nur der gewöhnliche Wohnungsinhalt...Weiterlesen
4

Änderungen im Erbrecht

23.02.2017
Mit Anfang des Jahres 2017 sind einige Neuerungen des Erbrecht-Änderungsgesetzes in Kraft getreten. Diese gelten für alle Todesfälle ab dem 1. Januar 2017. Was genau diese Änderungen für Sie und Ihre Angehörigen im Trauerfall bedeuten haben wir hier für Sie aufgelistet. Weniger Personen sind pflichtteilsberechtigtPflichtteilsberechtigte Personen sind jene, denen auch wenn sie nicht im Testament bedacht wurden, ein Mindestanteil am Erbe in Geld zusteht. Seit Jahresanfang zählen dazu nur mehr die Nachkommen, die Ehegattin bzw. der Ehegatte sowie die eingetragene Partnerin oder der...Weiterlesen
w

Für alle die nicht mehr länger warten wollen

09.01.2017
Betrachtet man die Veränderung der Ärztedichte in Österreich zwischen 2005 und 2015, so stellt man fest, dass in diesem Zeitraum die Zahl jener Ärzte, die einen Vertrag mit einer Krankenkasse hatten, nur um 2,7%, nämlich von 7.020 auf 7.208, gestiegen ist. Ganz anders sieht die Situation bei den Wahlärzten (aller Fachrichtungen) aus: Ordinierten im Jahr 2005 in Österreich 7.356 Wahlärzte, so waren es 2015 bereits 10.553, um 3.197 mehr. Das bedeutet eine Steigerung von ca. 43%. (Quelle: Ministerium für Gesundheit und Frauen bzw. Hauptverband der österreichischen...Weiterlesen